Screen width of at least 320px is required!
Loading...

Jemandem ein X für ein U vormachen

Phillip: Und wie war dein gestriger Tag? Wolltest du nicht mit einer Freundin zum Italiener essen gehen?
Lisa: Hör bloß auf! Zum Glück habe ich Humor, auch wenn man das nicht von den Deutschen sagt. Es war ein kurzer Abend.
Phillip: Naja, so kann man das ja nun auch nicht sagen. Ich würde es mehr entweder als schwarzen Humor oder ernsteren Humor bezeichnen. Wir Deutsche lieben auch unseren Sarkasmus und wir werden häufig missverstanden. Aber warum war es ein kurzer Abend? Was ist denn passiert?
Lisa: Also ich war mit Maria beim Italiener in der Altstadt verabredet. Ich war pünktlich und wartete vor dem Restaurant und da kam Maria mit so einem Typ daher, der aussah, als ob er in einem Mafiafilm mitspielt. Ich dachte, irgendwo ist die versteckte Kamera.
Phillip: Was meinst du denn damit?
Lisa: Ja, so ein möchtegern italienischer Machotyp, mit offenem Hemd, wo das Brusthaar unter einer Goldkette hervorquillt. Aber mir kannst du da kein X für ein U vormachen. Der konnte ja noch nicht einmal italienisch! Und Maria hat ihn die ganze Zeit angehimmelt!

End of free content.

To access this material, please LOG IN.

If you don't have a subscription, please click HERE to sign up for this program.