Screen width of at least 320px is required!

23 April 2020

Episode #198

16 April 2020

Episode #197

9 April 2020

Episode #196

2 April 2020

Episode #195

26 March 2020

Episode #194

19 March 2020

Episode #193

12 March 2020

Episode #192

5 March 2020

Episode #191

27 February 2020

Episode #190

Speed 1.0x
/

Introduction

Jana: Heute ist Donnerstag, der 26. März 2020. Herzlich willkommen zu unserer wöchentlichen Ausgabe von „News in Slow German“! Hallo liebe Hörer! 
Michael: Hallo Jana! Hallo zusammen! Ich hoffe, dass es allen unseren Zuhörern gut geht und dass alle trotz der Gesundheitskrise, von der die ganze Welt derzeit betroffen ist, guter Dinge sind.
Jana: In diesem Rahmen möchte ich unsere Zuhörer davon informieren, dass wir alle Programme ab jetzt von zu Hause aus aufnehmen werden. Wir werden das so lange tun, bis sich die Lage wieder normalisiert hat.
Michael: Sicherheit geht vor! Aber das wird den Inhalt oder das Format unserer Episoden nicht beeinflussen.
Jana: Natürlich nicht, Michael. Okay, machen wir mit den Ankündigungen weiter ... Wir beginnen mit einigen der Nachrichten, die diese Woche international Schlagzeilen gemacht haben. Als erstes sprechen wir über die geringe Zahl von Coronavirus-Fällen in Russland, was unter Experten Fragen aufwirft. Danach geht es um die Verschlechterung der Beziehungen zwischen den USA und China im Zuge der Coronavirus-Krise. Anschließend sprechen wir über eine in der Zeitschrift Current Biology veröffentlichte Studie über die besondere Bindung zwischen Vampirfledermäusen. Und wir beenden den ersten Teil unseres Programms mit einer Diskussion über kulturelle und andere virtuelle Erfahrungen, die man während einer Coronavirus-Sperre erleben kann.
Michael: Danke, Jana. Weiter geht es nun mit der Ankündigung für den zweiten Teil unseres Programms, „Trending in Germany“.
Jana: In unserem deutschen Teil werden wir die Aussage von Thomas Haldenwang, dem Präsidenten des „Bundesamts für Verfassungsschutz“ diskutieren, derzufolge er die rechtsextreme Partei „Alternative für Deutschland“ (AfD) überwachen lassen will. Er bezeichnete die AfD als „eine extremistische Organisation und eine Bedrohung für die Demokratie“. Außerdem werden wir über die bekannteste deutsche Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ sprechen, die den Juror Xavier Naidoo aufgrund eines YouTube-Videos gefeuert hat. Er wird jetzt durch den Schlagersänger Florian Silbereisen ersetzt.
Michael:  Vielen Dank, Jana.
Jana: Wir beginnen mit den Nachrichten aus aller Welt.
26 March 2020
Experten bezweifeln niedrige Anzahl an Coronavirus-Fällen in Russland  
Oleg Elkov / Shutterstock.com

Russlands Präsident Wladimir Putin kündigte letzte Woche an, dass das Coronavirus „unter Kontrolle“ sei. Die veröffentlichten Zahlen der Infizierten in Russland unterstützen diese Aussage, falls sie der Realität entsprechen sollten. Tatsächlich hatte Russland in der vergangenen Woche bei einer Bevölkerung von rund 146 Millionen Menschen nur 253 bestätigte Fälle und keinen Todesfall. Im Vergleich dazu hatte Luxemburg mit nur 628.000 Einwohnern 670 bestätigte Fälle und 8 Todesfälle. 

End of free content.

To access this material, please LOG IN.

If you don't have a subscription, please click HERE to sign up for this program.

26 March 2020
Coronavirus-Krise: Beziehungen zwischen USA und China verschlechtern sich
Patricio_Murphy / Shutterstock.com

Das Verhältnis zwischen den USA und China war bereits aufgrund der Handelsstreitigkeiten und dem daraus resultierenden Handelskrieg zwischen den beiden Ländern äußerst angespannt. Dieser Konflikt wurde durch ein eilig ausgehandeltes Teilhandelsabkommen, in dem viele Fragen ungeklärt blieben, vorerst beigelegt. Mit dem Ausbruch der Coronavirus-Pandemie scheint die Beziehung nun jedoch einen historischen Tiefpunkt erreicht zu haben.

Sowohl US-Präsident Trump als auch Außenminister Mike Pompeo haben China für den Umgang mit dem Coronavirus-Ausbruch kritisiert und China offen einen Mangel an Transp

End of free content.

To access this material, please LOG IN.

If you don't have a subscription, please click HERE to sign up for this program.

26 March 2020
Die Zungenküsse der Vampirfledermäuse

Die Beziehungen zwischen Vampirfledermäusen waren Gegenstand einer Studie, die am 19. März in der Fachzeitschrift Current Biology veröffentlicht wurde. Die Forscher studierten das Verhalten von Vampirfledermäusen und beobachteten, dass sich manche Fledermäuse in großen Schlafplätzen von anderen absonderten. In einigen Fällen begannen zwei nebeneinander hängende, einander fremde Fledermäuse, sich gegenseitig ausgiebig zu putzen, selbst nachdem sie sauber waren. Anschließend würgte eine der Fledermäuse einen Teil ihres getrunkenen Bluts wieder hoch und teilte es mit ihrer neuen Bekanntschaft. So

End of free content.

To access this material, please LOG IN.

If you don't have a subscription, please click HERE to sign up for this program.

26 March 2020
Virtuelle Erlebnisse während der Coronavirus-Sperre

Millionen von Menschen in aller Welt leben derzeit unter Lockdown-Bedingungen und müssen viel Zeit zu Hause verbringen. Viele Menschen haben Probleme, diese vielen Stunden zu Hause zu füllen. Zum Glück gibt es zahlreiche virtuelle Erlebnisse, die man direkt von seiner Couch aus zu Hause genießen kann.

Viele Kunstmuseen stellen Teile ihrer Sammlungen online aus und bieten virtuelle Rundgänge an. Hier sind einige Beispiele. Die National Gallery of Art in der US-amerikanischen Hauptstadt Washington zeigt beispielsweise 42.000 Kunstwerke online. Die Uffizien-Sammlungen in Florenz bieten einen virtu

End of free content.

To access this material, please LOG IN.

If you don't have a subscription, please click HERE to sign up for this program.

26 March 2020
Rechter Flügel der AfD verfassungsfeindlich
T.B. photo / Shutterstock.com

Jana: Ja, jetzt haben wir es ganz offiziell. Der rechte Flügel der AfD ist verfassungsfeindlich. Haldenwang, der Präsident des deutschen Verfassungsschutzes, sieht es als erwiesen an, dass der völkische Flügel der AfD „extremistische Bestrebungenverfolgt. Dabei hob er ausdrücklich zwei Personen hervor - Björn Höcke, AfD-Fraktionsvorsitzender in Thüringen und Andreas Kalbitz, Fraktionsvorsitzender in Brandenburg. Beides keine netten Gesellen! Haldenwang nannte sie „Rechtsextremisten“. Der rechte Flügel richte sich gegen die im Grundgesetz verankerte Menschenwürde und die freiheitlich-demokratische Grundordnung Deutschlands. Diese Einstufung ermöglicht es dem Verfassungsschutz, alle nachrichtendienstlichen Mittel gegen diesen Flügel der AfD einzusetzen. Das bedeutet, dass es eine vollständige Überwachung des völkischen Flügels geben wird, durch Observationen und auch durch Informanten oder V-Männer. Haldenwang nannte dies eine Warnung an alle - ich zitiere - „Feinde der Demokratie“. Zuvor hatten AfD-Politiker noch versucht, frühere Aussagen, zum Beispiel zum Islam, „klarzustellen“, um so die Vorwürfe zu entkräften. Das hatte keinen Erfolg.

End of free content.

To access this material, please LOG IN.

If you don't have a subscription, please click HERE to sign up for this program.

26 March 2020
Eklat um irritierendes Video - Casting-Show tauscht einen Juroren aus
Naumova Ekaterina / Shutterstock.com

Jana: Bei der Casting-Show „DSDS“ (Deutschland sucht den Superstar), in der neue Gesangstalente von einer Jury bewertet werden, gibt es einen Wechsel bei den Juroren. Davon berichtet die „Schweriner Volkszeitung“ in der Wochenendausgabe vom 21. / 22. März 2020 in dem Artikel „Silbereisen statt Naidoo“. Aus dem Titel wird bereits deutlich, dass Schlagersänger Florian Silbereisen den Platz von Xavier Naidoo übernehmen wird. Der Sänger Naidoo macht schon seit längerem unter anderem durch fremdenfeindliche Äußerungen auf sich aufmerksam. Zuletzt wurde ein improvisiertes Video auf YouTube publik, das dem Sänger sein Amt bei der Casting-Show kostete. In diesem Video assoziiert Naidoo Migranten mit fast täglich verübten Morden - das Land ginge am liberalen Mainstream zugrunde. Naidoo wies Vorwürfe zurück, die ihn - wenig überraschend - als fremdenfeindlich darstellten. Der Einladung des Senders RTL, sich live einem Gespräch zu stellen, kam er nicht nach. Das sei ein Jammer, meint die „Schweriner Volkszeitung“. Denn in dieser Diskussion wäre deutlich geworden, wieso der Sender gerade jetzt Abstand von Naidoo nimmt. Irritiert hätte er schließlich schon seit Jahren. Den Einsatz von Florian Silbereisen findet die Zeitung verwirrend.

End of free content.

To access this material, please LOG IN.

If you don't have a subscription, please click HERE to sign up for this program.