Screen width of at least 320px is required!
Speed 1.0x
/

Dein Albert

Caputh, 1932

Caputh, 1932
Mein lieber Paul,

nun neigt sich erneut ein wunderbarer Sommer dem Ende entgegen - ein Sommer voller Segelausflüge, Wanderungen und schöner Natur um unser Haus herum. Ich kann von dieser Gegend nur schwärmen. Einerseits ist es ein idyllisches Paradies, andererseits ist die Weltstadt Berlin nicht weit. Man kann hier also ein modernes Leben führen und gleichzeitig die ruhigen Vorzüge des Landlebens genießen. Ich kann mich im Moment sehr glücklich schätzen, diesen Ort gefunden zu haben.

End of free content.

To access this material, please LOG IN.

If you don't have a subscription, please click HERE to sign up for this program.