Screen width of at least 320px is required!

30 November 2022

Episode #94

23 November 2022

Episode #93

16 November 2022

Episode #92

9 November 2022

Episode #91

2 November 2022

Episode #90

26 October 2022

Episode #89

19 October 2022

Episode #88

12 October 2022

Episode #87

5 October 2022

Episode #86

Speed 1.0x
/
Heute ist Mittwoch, der 2. November 2022. Herzlich willkommen zu einer neuen Folge unseres wöchentlichen Programms „News in Slow German“ für Anfänger! Ich bin Jana.

Wir wollen mit unserer heutigen Folge beginnen. Die Internationale Energieagentur hat ihren neuesten „World Energy Outlook“ veröffentlicht. Der Bericht prognostiziert, dass die Nachfrage nach fossilen Brennstoffen in den nächsten zehn Jahren abnehmen wird.
2 November 2022
Der „World Energy Outlook“ prognostiziert einen Rückgang der Nachfrage nach fossilen Brennstoffen

Nach Angaben der Internationalen Energieagentur (IEA) wird die Nachfrage nach fossilen Brennstoffen in den 2030er Jahren ihren Höhepunkt erreichen. Die IEA ist eine sehr einflussreiche Organisation. Sie veröffentlicht jedes Jahr einen Bericht – den „World Energy Outlook“. Die IEA gilt weithin als fachkundig, unparteiisch und sehr detailorientiert. Letzten Donnerstag hat sie ihren neuesten Bericht veröffentlicht, der überraschenderweise verhalten optimistisch ist.

Eines der möglichen Szenarien im Bericht basiert auf dem politischen Kurs, den einzelne Länder verfolgen. In diesem Jahr zeigt diese

End of free content.

To access this material, please LOG IN.

If you don't have a subscription, please click HERE to sign up for this program.

* * *
Weiter geht es in unserem Programm mit Demonstrationen in Prag gegen die Unterstützung für die Ukraine und gegen russische Sanktionen.
2 November 2022
Tschechische Randgruppen demonstrieren gegen die Unterstützung für die Ukraine und gegen russische Sanktionen
Helena Zezulkova / Shutterstock

Am vergangenen Freitag demonstrierten Tausende Tschechen in Prag. Sie forderten den Rücktritt der Regierung und vorgezogene Wahlen.

Der Protest vereinte Rechtsextreme und Linksextreme und verschiedene andere Randgruppen. Die Organisatoren sind für ihre pro-russischen Ansichten und ihren Widerstand gegen COVID-19-Impfungen bekannt.

Der Protest stand unter dem Motto „Tschechien an erster Stelle“.

Kommt Ihnen das bekannt vor? Genau. Es ist eine direkte Anspielung auf den Slogan „America First“ des ehemaligen US-Präsidenten Donald Trump. Weitere Ähnlichkeiten sind die Ablehnung von internationalen

End of free content.

To access this material, please LOG IN.

If you don't have a subscription, please click HERE to sign up for this program.

* * *
Okay, weiter geht es in unserem Programm. Elon Musk sagt, er habe Twitter gekauft, um Meinungsfreiheit zu propagieren. Können wir ihm glauben?
2 November 2022
Wird Elon Musk Twitter in eine nicht moderierte Desinformationsquelle verwandeln?
Sergei Elagin / Shutterstock.com

Am 27. Oktober kaufte Elon Musk, der reichste Mann der Welt, die Social-Media-Plattform Twitter für 44 Milliarden Dollar. Beim Abschluss des Kaufs sagte Musk, er habe Twitter gekauft, weil es für die Zukunft der Zivilisation wichtig sei.

Hmm ... Noch vor drei Wochen hatte Musk verzweifelt versucht, Twitter nicht zu kaufen. Twitter hatte ihn sogar verklagt, um ihn zum Kauf zu zwingen.

Jetzt will sich Musk als Vorkämpfer der Meinungsfreiheit präsentieren. Ich habe da meine Zweifel. Musk hat schon oft gezeigt, dass er Zensur befürwortet. Medienberichten zufolge hat er Mitarbeiter entlassen, weil si

End of free content.

To access this material, please LOG IN.

If you don't have a subscription, please click HERE to sign up for this program.

2 November 2022
Bis bald

Es hat mich gefreut, meine Gedanken mit Ihnen zu teilen. Selbst in diesen schwierigen Zeiten gibt es einen Grund, optimistisch zu sein.

Bis zur nächsten Folge!

End of free content.

To access this material, please LOG IN.

If you don't have a subscription, please click HERE to sign up for this program.