Screen width of at least 320px is required!

16 June 2021

Episode #18

9 June 2021

Episode #17

2 June 2021

Episode #16

26 May 2021

Episode #15

19 May 2021

Episode #14

12 May 2021

Episode #13

5 May 2021

Episode #12

28 April 2021

Episode #11

21 April 2021

Episode #10

Speed 1.0x
/
Heute ist Mittwoch, der 9. Juni 2021. Herzlich willkommen zu einer neuen Folge unseres wöchentlichen Programms „News in Slow German“ für Anfänger! Ich bin Jana.

Ich beginne das heutige Programm mit einer düsteren Prognose des Swiss Re Institute: Wenn die Temperaturen um 2,6 °C ansteigen, werden die Wirtschaftsländer weltweit Billionen von Dollar verlieren. Darüber möchte ich diskutieren.
9 June 2021
Klimawandel: G7-Länder verlieren bis 2050 fünf Billionen Dollar pro Jahr, wenn die Temperaturen um 2,6°C steigen
John Gomez / Shutterstock.com

Laut Schätzungen des Swiss Re Institute werden die G7-Länder in den nächsten 30 Jahren pro Jahr 8,5 % ihres Bruttoinlandsprodukts verlieren, wenn die Temperaturen um 2,6 °C steigen.

Was bedeutet es, 8,5 % pro Jahr zu verlieren?

In US-Dollar bedeutet es, dass die G7-Länder pro Jahr etwa fünf Billionen Dollar an Wirtschaftsleistung verlieren werden.

Die Wirtschaftsleistung der G7-Länder schrumpfte während der Coronavirus-Pandemie um etwa 4,2 %. Eine Schrumpfung um 8,5 % bedeutet also, dass die reichen Länder wirtschaftlich doppelt so viel verlieren werden wie durch die COVID-19-Krise.

Um es klarzust

End of free content.

To access this material, please LOG IN.

If you don't have a subscription, please click HERE to sign up for this program.

* * *
Ich möchte über den Jahrestag der Landung der alliierten Truppen an den Stränden der Normandie am 6. Juni 1944 sprechen. Nur wenige Kriegsveteranen sind noch am Leben. Leider konnten die meisten von ihnen aufgrund der Reisebeschränkungen wegen der Pandemie nicht an der Gedenkfeier teilnehmen.
9 June 2021
Gedenken an den D-Day in der Normandie
Stephen Bridger / Shutterstock.com

Am Sonntag fanden mehrere Gedenkfeiern zum 77. Jahrestag der Landung der alliierten Truppen an der Küste der Normandie statt.

Am 6. Juni 1944 landeten mehr als 150.000 alliierte Soldaten mit 7.000 Booten an fünf Stränden, die die Codenamen Omaha, Utah, Juno, Sword und Gold trugen. Die Landung leitete die Befreiung Frankreichs und Westeuropas von den Nazis ein.

Als dieses Jahr am 6. Juni die Sonne aufginggenau 77 Jahre nach der Invasion im Morgengrauen – waren die Strände fast leer.

Gedenkfeiern zum Jahrestag sind wie auch im letzten Jahr aufgrund der COVID-19-Reisebeschränkungen eingeschränkt

End of free content.

To access this material, please LOG IN.

If you don't have a subscription, please click HERE to sign up for this program.

* * *
Jetzt möchte ich über Venedig sprechen. Große Kreuzfahrtschiffe legen wieder im historischen Zentrum der Stadt an, und viele Menschen sind empört.
9 June 2021
Kreuzfahrtschiffe wieder in Venedig
Victoria Schaal / Shutterstock.com

Kreuzfahrtschiffe legen jetzt wieder in Venedig an. Das Verbot für riesige Kreuzfahrtschiffe, am Markusplatz vorbeizufahren, wurde aufgehoben.

Am Samstag protestierten Hunderte von Menschen gegen das Anlegen der riesigen Schiffe im Hafen der historischen Stadt. Die Demonstranten sagen, sie seien von der italienischen Regierung getäuscht worden.

Im März hatte die Regierung angekündigt, dass Kreuzfahrtschiffe nicht mehr am Markusplatz vorbeifahren und dort anlegen dürfen. Die Schiffe sollten in den Industriehafen von Marghera umgeleitet werden. Der Plan war, ein Kreuzfahrtterminal außerhalb der L

End of free content.

To access this material, please LOG IN.

If you don't have a subscription, please click HERE to sign up for this program.

9 June 2021
Bis bald

Das war‘s für heute. Ich hoffe, unser heutiges Programm hat Ihnen gefallen.

Bis zur nächsten Folge!

End of free content.

To access this material, please LOG IN.

If you don't have a subscription, please click HERE to sign up for this program.