This is premium content that requires subscription
Please SIGN UP or

Episode #77

December 28, 2017

Mouse-over German text fragments in red to see English translation
Im ersten Teil unseres Programms geht es um aktuelle Ereignisse. Wir beginnen mit den Wahlen in Katalonien, die letzte Woche abgehalten wurden, und die der Region weitere Ungewissheit brachten. Danach sprechen wir über die Rede des britischen Bildungsministers, in der dieser erklärte, dass Universitäten mit Geldstrafen belegt oder suspendiert werden sollten, wenn sie umstrittene Redner bannen. Anschließend besprechen wir die erwartete Abstimmung der UNO über das Hochseeabkommen, das internationale Gewässer schützen soll. Und zum Schluss sprechen wir über ein mysteriöses Londoner Restaurant, das man nur mit einer Reservierung besuchen kann ... und das sich als eine Fälschung herausstellte.
  • Knappe Mehrheit für Pro-Unabhängigkeitsparteien bei Wahlen in Katalonien
  • Universitäten in Großbritannien müssen mit Geldstrafen rechnen, wenn sie Redefreiheit verbieten
  • Vereinte Nationen kurz vor Verabschiedung von Regeln zum Schutz der Hohen See
  • Fiktives Restaurant auf Platz eins bei TripAdvisor
Im zweiten Teil wird es, wie immer, um die deutsche Sprache und Kultur gehen. Im Grammatikteil unseres Programms besprechen wir heute die Verwendung des Infinitivs mit „zu“. Und wir beenden unser Programm mit einer neuen deutschen Redewendung: „Den Bogen raus haben“.