This is premium content that requires subscription
Please SIGN UP or

Episode #98

May 24, 2018

Mouse-over German text fragments in red to see English translation
Im ersten Teil unseres Programms geht es um aktuelle Ereignisse. Wir beginnen mit der Ernennung eines Juraprofessors in Italien zum Ministerpräsidenten. Anschließend sprechen wir über die Ergebnisse eines Berichts, in dem 13 europäische Städte anhand ihres öffentlichen Verkehrssystems beurteilt wurden. Weiter geht es mit einem Rückblick auf die Filmfestspiele in Cannes. Und wir schließen den ersten Teil unseres Programms mit der Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle ab, die am Samstag in der St. George's Chapel in Windsor in England stattfand.
  • Juraprofessor und politischer Neuling wird Italiens nächster Ministerpräsident
  • Berlin in Sachen Verkehrssicherheit und Luftqualität eine der schlechtesten Hauptstädte der EU
  • Goldene Palme in Cannes für den japanischen Regisseur Hirokazu Kore-eda
  • Prinz Harry und Meghan Markle heiraten in unkonventioneller Zeremonie
Im zweiten Teil unseres Programms wird es um die deutsche Kultur und die deutsche Sprache gehen. Im Grammatikteil besprechen wir heute die Verwendung von „falschen Freunden“. Und wir beenden unser Programm mit einer neuen deutschen Redewendung: „Hopfen und Malz verloren sein“.

Episode #97

May 17, 2018

Mouse-over German text fragments in red to see English translation
Im ersten Teil unseres Programms geht es um aktuelle Ereignisse. Wir beginnen mit dem Umzug der US-Botschaft in Israel nach Jerusalem und der Gewalteskalation in Gaza. Danach sprechen wir über die Reaktion Italiens auf eine Anti-Abtreibungskampagne, die von einer konservativen, in Madrid ansässigen Gruppe in Rom durchgeführt wurde. Anschließend wird es um das erste sogenannte „Free Range Parenting"-Gesetz“ gehen, das in den USA in Kraft treten soll. Und zum Abschluss sprechen wir über das Endresultat des Eurovision Song Contest 2018, der am Sonntag in Portugal stattfand.
  • Eröffnung der US-Botschaft in Jerusalem – Gewalt an der Grenze
  • Entrüstung in Italien über Anti-Abtreibungs-Plakate
  • Erstes „Free Range Parenting“-Gesetz tritt in den USA in Kraft
  • Israel gewinnt den Eurovision Song Contest
Im zweiten Teil unseres Programms wird es um die deutsche Kultur und die deutsche Sprache gehen. Im Grammatikteil besprechen wir heute die Verwendung von Mischverben in der Vergangenheit. Und wir beenden unser Programm mit einer neuen deutschen Redewendung: „Auf die Barrikaden gehen“.

Episode #96

May 10, 2018

Mouse-over German text fragments in red to see English translation
Wir beginnen den ersten Teil unseres Programms mit Präsident Trumps Ankündigung des Ausstiegs der USA aus dem Atomabkommen mit dem Iran. Danach sprechen wir über den Freispruch von fünf Flüchtlingshelfern durch ein griechisches Gericht. Sie waren beschuldigt worden, Menschen nach Griechenland zu schmuggeln. Anschließend geht es um den Vulkan Kilauea, der am vergangenen Donnerstag in Hawaii ausgebrochen ist, was zu großen Zerstörungen und zu Evakuierungen geführt hat. Wir beenden den ersten Teil unseres Programms mit einem nicht ganz so ernsten Thema und sprechen über die berühmten schwedischen Fleischbällchen – eine kulinarische Spezialität, die vielleicht gar nicht schwedisch ist.
  • Trump verkündet den Ausstieg der USA aus dem „einseitigen“ Atomabkommen mit dem Iran
  • Flüchtlingshelfer in Griechenland von Vorwürfen des Menschenschmuggels freigesprochen
  • Vulkan Kilauea verursacht Zerstörung und Erschütterungen auf Hawaii
  • Schwedische Fleischbällchen sind laut schwedischer Regierung türkisch
Im zweiten Teil unseres Programms wird es um die deutsche Kultur und die deutsche Sprache gehen. Im Grammatikteil besprechen wir heute die Verwendung von Negationswörtern. Und wir beenden unser Programm mit einer neuen deutschen Redewendung: „Nichts auf die leichte Schulter nehmen“.

Episode #95

May 03, 2018

Mouse-over German text fragments in red to see English translation
Jetzt wollen wir erst einmal den ersten Teil unseres Programms ankündigen. Wir beginnen mit dem historischen Treffen zwischen den nord- und südkoreanischen Regierungschefs Kim Jong Un und Moon Jae In am letzten Freitag. Danach sprechen wir über die Kundgebungen in Deutschland, die als Ausdruck der Solidarität mit der jüdischen Gemeinschaft nach den jüngsten Anschlägen in Berlin stattfanden. Anschließend diskutieren wir über eine neue Studie des Pew Research Centers, laut der die meisten Amerikaner an eine höhere Macht glauben. Und den Abschluss des ersten Teils unseres Programms bildet die Ankündigung der Geburt des dritten Kindes von Prinz William und Herzogin Kate Middleton, ihres Sohnes Louis Arthur Charles.
  • Historisches Gipfeltreffen von nordkoreanischen und südkoreanischen Regierungschefs
  • Deutsche aller Glaubensrichtungen marschieren gegen Antisemitismus
  • Die meisten Amerikaner glauben an eine höhere Macht, jedoch nicht unbedingt an den Gott aus der Bibel
  • Drittes Kind für Prinz William und Herzogin Kate Middleton
Im zweiten Teil unseres Programms wird es um die deutsche Kultur und die deutsche Sprache gehen. Im Grammatikteil besprechen wir heute die Verwendung von anderen starken Verben im Präteritum. Und wir beenden unser Programm mit einer neuen deutschen Redewendung: „Federn lassen“.