Screen width of at least 320px is required!
Speed 1.0x
/
Jana: Heute ist Donnerstag, der 24. Oktober 2019. Herzlich willkommen zu unserer wöchentlichen Ausgabe von „News in Slow German“!  Hallo liebe Hörer! Hallo Michael!
Michael: Hallo Jana! Hallo zusammen!
Jana: Im ersten Teil unseres Programms wird es um aktuelle Ereignisse gehen. Wir beginnen mit den Ergebnissen der Parlamentswahlen in Kanada am 21. Oktober.  Anschließend sprechen wir über den Versuch des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanyahu, vor dem Ende der 28-tägigen Frist eine Regierung zu bilden. Danach unterhalten wir uns über neue Forschungsergebnisse, die zeigen, dass sich menschliche „Mini-Hirnelangsamer entwickeln als die „Mini-Hirne“ anderer Primaten. Und zum Schluss sprechen wir über einen rätselhaften „Blob“, der derzeit im Pariser Zoo ausgestellt ist.
Michael: Hattest du die Möglichkeit, dir die Ausstellung anzusehen, Jana?
Jana: Nein, aber ich habe online einige Bilder davon gesehen und ich finde, dass es so aussieht wie ... mir fällt das richtige Wort nicht ein ...
Michael: ..., wie eine Kreatur aus einem schlechten Sci-Fi-Film?
Jana: Genauso! Danke, Michael!
Michael: Aber du musst zugeben, dass es schon ein ziemlich faszinierendes Lebewesen ist, oder?
Jana: Ja, das ist es wirklich, und deshalb werden wir es diese Woche auch in unserem Programm diskutieren. Jetzt machen wir aber mit unseren Ankündigungen weiter. Im zweiten Teil unseres Programms wird es um die deutsche Kultur und die deutsche Sprache gehen. Im Grammatikteil unseres Programms besprechen wir in dieser Woche Formulierungen mit machen, und wir beenden unser Programm mit einer neuen deutschen Redewendung: „Sich einen hinter die Binde kippen“.
Michael:  Klingt gut, Jana!  Los geht's! 
Jana: Ja, Michael! Beginnen wir mit den Nachrichten!