This is premium content that requires subscription
Please SIGN UP or
February 22, 2018
Weekly News in Slow German - Episode #85



Mouse-over German text fragments in red to see English translation
Lisa: Heute ist Donnerstag, der 22. Februar 2018. Herzlich willkommen zu unserer wöchentlichen Ausgabe von „News in Slow German“! Hallo, liebe Zuhörer! Hallo Phillip!
Phillip: Hallo Lisa! Hallo zusammen!
Lisa: Im ersten Teil unseres Programms beschäftigen wir uns mit den Schlagzeilen der Woche. Wir beginnen mit dem Amoklauf in einer Schule in Florida am vergangenen Mittwoch, bei dem 17 Menschen ums Leben kamen und 14 weitere verletzt wurden. Danach sprechen wir über die am Dienstag in einem Bericht der niederländischen Polizei geäußerte Besorgnis, dass das Land ein ‚Drogen-Staat‘ werde. Anschließend besprechen wir einen möglichen Zusammenhang zwischen stark verarbeiteten Lebensmitteln und Krebserkrankungen, der in einer neuen, von französischen und brasilianischen Forschern durchgeführten, Studie beschrieben wird, die letzten Mittwoch im British Medical Journal veröffentlicht wurde. Und wir beenden unseren Nachrichtenteil mit einer etwas sentimentalen Geschichte über den Tod von Thomas, einem berühmten und geliebten Gänserich aus Neuseeland.
Phillip: 17 Menschen sind bei der Schießerei in dieser Schule ums Leben gekommen! 14 davon waren Kinder! Absolut unbegreiflich!
Lisa: Phillip, ich möchte einen Moment Zeit nehmen, um den Familien der Opfer mein Beileid auszusprechen. Lass uns später auf diese Diskussion zurückkommen.
Phillip: Okay.
Lisa: Im zweiten Teil unseres Programms wird es um die deutsche Kultur und die deutsche Sprache gehen. Im Grammatikteil unseres Programms besprechen wir die Verwendung von zusammengesetzten Hauptwörtern: Teil 1. Und wir schließen unser Programm in dieser Woche mit einer neuen deutschen Redewendung ab: „Nach Strich und Faden“.
Phillip: Klingt gut, Lisa! Los geht's!
Lisa: Ja, Phillip — los geht's. Fangen wir an!
50 Latest Episodes

February 15, 2018
Episode #84
Weekly News in Slow German


Mouse-over German text fragments in red to see English translation
Lisa: Heute ist Donnerstag, der 15. Februar 2018. Willkommen zu einer neuen wöchentlichen Ausgabe von News in Slow German! Hallo an alle Zuhörer! Hallo Phillip!
Phillip: Hallo Lisa! Hallo zusammen!
Lisa: In der ersten Hälfte unseres Programms befassen wir uns mit den Ereignissen der Woche aus aller Welt. Wir beginnen mit dem Rücktritt von Rob Porter, dem Stabssekretär des Weißen Hauses, am vergangenen Mittwoch. Dies hat Bedenken über das Verfahren der Sicherheitsfreigabe von Personal aufgeworfen. Weiter geht es mit dem Gerichtsprozess gegen den französischen Gangster Jacques Cassandri, der als der führende Kopf hinter dem „Bankraub des Jahrhunderts“ von 1976 gilt. Danach sprechen wir über die „Falcon Heavy“-Rakete von SpaceX, die letzte Woche vom Kennedy Space Center in Florida abgeschossen wurde. Und zum Schluss geht es um die Olympischen Winterspiele 2018, die am vergangenen Freitag in Pyeongchang in Südkorea eröffnet wurden.
Phillip: Lisa, ich bin offizieller Teilnehmer an einem olympischen Fernseh-Marathon! Ich sehe mir alle Wettbewerbe an. Ohne Ausnahme!
Lisa: Wie ist das denn möglich? Die Olympischen Spiele werden doch auf mehreren Kanälen gleichzeitig übertragen.
Phillip: Na, ... ich nehme alles auf und sehe mir die Videos dann später nacheinander an.
Lisa: Hmm. Es wird nicht einfach sein, in diesen zwei Wochen über alle Ereignisse auf dem Laufenden zu bleiben ...
Phillip: Ja, aber das genau ist mein Plan.
Lisa: Na dann, viel Spaß, Phillip. Jetzt beenden wir erst einmal unsere Einleitung. Im zweiten Teil unseres Programms wird es, wie immer, um die deutsche Kultur und die deutsche Sprache gehen. Im Grammatikteil unseres Programms besprechen wir heute die Verwendung von Adverbien der Erzählung: Teil 2. Und wir schließen unser Programm in dieser Woche mit einer neuen deutschen Redewendung ab: „Ein Stein vom Herzen fallen“.
Phillip: Ich freue mich schon darauf, dass es endlich losgeht!
Lisa: Na dann ...? Worauf warten wir noch? Fangen wir an!
February 08, 2018
Episode #83
Weekly News in Slow German


Mouse-over German text fragments in red to see English translation
Lisa: Heute ist Donnerstag, der 8. Februar 2018. Herzlich willkommen zu unserer wöchentlichen Ausgabe von „News in Slow German“! Hallo, liebe Zuhörer! Hallo Phillip!
Phillip: Hallo Lisa! Hallo zusammen!
Lisa: Im ersten Teil unseres Programms sprechen wir über aktuelle Ereignisse. Wir beginnen mit der Ankündigung des polnischen Präsidenten Andrzej Duda vom Dienstag, das umstrittene Holocaust-Gesetz zu unterzeichnen. Anschließend sprechen wir über den Einbruch der Aktienmärkte in aller Welt und den Absturz des Dow Jones um 1.175 Punkte. Danach besprechen wir die patentierten Armbänder, die Amazon einsetzen will, um die Bewegungen seiner Mitarbeiter zu überwachen. Und zum Schluss sprechen wir über den Super Bowl 2018, der am Sonntag stattfand, und in dem die Philadelphia Eagles auf die New England Patriots trafen.
Phillip: Okay!
Lisa: Im zweiten Teil unseres Programms wird es um die deutsche Kultur und die deutsche Sprache gehen. Im Grammatikteil unseres Programms besprechen wir heute die Verwendung von Adverbien der Erzählung, Teil 1. Und wir beenden unser Programm mit einer neuen deutschen Redewendung: „Aufs Spiel setzen“.
Phillip: Klingt gut, Lisa! Los geht's!
Lisa: Ja, Phillip, lass uns keine Zeit verlieren. Fangen wir an!
February 01, 2018
Episode #82
Weekly News in Slow German


Mouse-over German text fragments in red to see English translation
Lisa: Heute ist Donnerstag, der 1. Februar 2018. Herzlich willkommen zu einer neuen Episode unseres wöchentlichen Programms „News in Slow German“! Hallo, liebe Zuhörer! Hallo Phillip!
Phillip: Hallo zusammen! Hallo Lisa!
Lisa: Im ersten Teil unseres Programms sprechen wir über aktuelle Ereignisse. Wir beginnen mit der Warnung der EU-Kommission, dass die EU zu einem Handelskrieg bereit sei, falls die USA Exporte aus Europa beschränken sollten. Danach sprechen wir über die Entscheidung von Facebook-CEO Mark Zuckerberg, Lokalnachrichten in den Feeds der Nutzer zu priorisieren. Weiter geht es mit der Bekanntmachung vom vergangenen Mittwoch, dass chinesische Wissenschaftler Javaneraffen geklont haben. Und schließlich sprechen wir über das Chaos, das in französischen Supermärkten ausgelöst wurde, nachdem der Preis für Nutella gesenkt wurde.
Phillip: Super! Und was sollen wir deiner Meinung nach zum Featured Topic für unser Speaking Studio in dieser Woche wählen, Lisa?
Lisa: Ich schlage die Story über Facebook und die Entscheidung von Mark Zuckerberg vor. Was denkst du?
Phillip: Ja, das ist eine gute Wahl.
Lisa: Danke, Phillip! Weiter geht es mit unseren Ankündigungen. Im zweiten Teil unseres Programms wird es um die deutsche Kultur und die deutsche Sprache gehen. Im Grammatikteil besprechen wir heute die Verwendung von Verben lateinischen Ursprungs mit der Endung „-ieren“. Und wir beenden unser Programm mit einer neuen deutschen Redewendung: „Einen Korb geben“.
Phillip: Klingt gut, Lisa! Los geht's!
Lisa: Ja, Phillip, lass uns keine Zeit verlieren. Fangen wir an!
January 25, 2018
Episode #81
Weekly News in Slow German


Mouse-over German text fragments in red to see English translation
Lisa: Heute ist Donnerstag, der 25. Januar 2018. Herzlich willkommen zu unserer wöchentlichen Ausgabe von News in Slow German! Hallo, liebe Zuhörer! Hallo Phillip!
Phillip: Hallo Lisa! Hallo zusammen!
Lisa: Im ersten Teil unseres Programms beschäftigen wir uns mit den Schlagzeilen der Woche. Wir beginnen mit der Veröffentlichung einer neuen Verteidigungsstrategie durch das Pentagon am Freitag, mit der einer möglichen Bedrohung der USA durch die Großmächte China und Russland begegnet werden soll. Anschließend sprechen wir über die umstrittenen Äußerungen, mit denen Papst Franziskus Opfer von sexuellem Missbrauch in Chile vor den Kopf gestoßen hat. Danach geht es mit einem neuen Bericht weiter, der in der letzten Woche in der Fachzeitschrift Lancet Child & Adolescent Health veröffentlicht wurde und in dem vorgeschlagen wird, die Definition des Jugendalters auf ein Alter von 24 auszudehnen. Und zum Schluss sprechen wir über eine neue Selfie-App von Google, die Gesichter mit Kunstwerken abgleicht.
Phillip: Eine sehr gute Auswahl, Lisa! Übrigens finde ich Googles App-Idee super! Ich bin mir sicher, ich sehe aus wie Aidan Turner.
Lisa: Wie wer?
Phillip: Du weißt nicht, wer Aidan Turner ist? Wenn das so ist, muss diese Story unbedingt unser Featured Topic für das Speaking Studio dieser Woche sein.
Lisa: Ok, ich bin mir nicht sicher, ob dieses Thema wirklich so interessant für eine Diskussion ist, ... aber vielleicht irre ich mich ja. Im zweiten Teil unseres Programms wird es um die deutsche Kultur und die deutsche Sprache gehen. Im Grammatikteil unseres Programms besprechen wir die Verwendung von Verben lateinischen Ursprungs mit der Endung „-ieren“: Teil 1; und wir schließen unser Programm in dieser Woche mit einer neuen deutschen Redewendung ab: „In die Röhre gucken“.
Phillip: Klingt gut, Lisa! Los geht's!
Lisa: Ja, Phillip, lass uns keine Zeit verlieren. Fangen wir an!
January 18, 2018
Episode #80
Weekly News in Slow German


Mouse-over German text fragments in red to see English translation
Lisa: Heute ist Donnerstag, der 18. Januar 2018.  Herzlich willkommen zu unserer wöchentlichen Ausgabe von News in Slow German!  Hallo, liebe Zuhörer! Hallo Phillip!
Phillip: Hallo Lisa! Hallo zusammen!
Lisa: In der ersten Hälfte unseres Programms befassen wir uns mit den Ereignissen der Woche aus aller Welt.  Wir beginnen mit dem falschen Raketenalarm auf Hawaii und in Japan, der die dortige Bevölkerung in Panik versetzt hat. Anschließend sprechen wir über die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, seinen für Februar geplanten Besuch in Großbritannien abzusagen. Danach besprechen wir ein neues Gesetz, das in Italien in Kraft getreten ist, und das von Ladenbesitzern verlangt, umweltfreundliche Alternativen zu Plastiktüten anzubieten. Dieses Gesetz hat große Proteste in Italien ausgelöst.  Und zum Schluss sprechen wir über die Entscheidung einer amerikanischen Fitnessstudio-Kette, auf ihren Monitoren keine Nachrichten von Kabelsendern mehr zu zeigen, um so eine „gesunde Lebensweise zu fördern“.
Phillip:  Was da in Hawaii und Japan passiert ist, ist unglaublich, Lisa! Ich würde sogar sagen ... absurd!
Lisa: Da wird dir jeder recht geben, Phillip ...
Phillip: Und ich bin mir sicher, dass viele Leute eine Menge dazu zu sagen haben. Daher schlage ich vor, diese Story in dieser Woche zu unserem Featured Topic für das Speaking Studio zu machen.
Lisa: Einverstanden!  Wir haben später noch viel Zeit, uns näher mit diesem Thema zu beschäftigen. Jetzt machen wir erst einmal mit unseren Ankündigungen weiter.  Im zweiten Teil unseres Programms wird es, wie immer, um die deutsche Kultur und die deutsche Sprache gehen. Im Grammatikteil unseres Programms besprechen wir heute die Verwendung des Infinitivsatzes: Sein mit „zu“.  Und wir schließen unser Programm in dieser Woche mit einer neuen deutschen Redewendung ab: „Sich in Schale schmeißen“.
Phillip:  Klingt gut, Lisa!  Los geht's!
Lisa: Ja, Phillip, lass uns keine Zeit verlieren.  Fangen wir an!

Learn German online with us!

In our course we emphasize all aspects of language learning from listening comprehension, rapid vocabulary expansion, exposure to German grammar and common idiomatic expressions, to pronunciation practice and interactive grammar exercises. In our program we discuss the Weekly News, German grammar, and German expressions, and much more at a slow pace so that you can understand almost every word and sentence.

Our German podcast and German lessons published on our website contain hundreds of learning lessons from beginning to intermediate German, so listen and most importantly read our interactive transcripts on our website and you will be surprised to discover that you know more German than you think!

With this tool you do not actually need to have an extensive vocabulary to start listening and reading our material. Your vocabulary will expand rapidly and naturally and your comprehension skills will also improve dramatically.

Improve your German quickly! CHOOSE SUBSCRIPTION that best fits your level of German language and your interest!

Are you a German teacher? We offer educational discounts for schools, colleges, and study groups. Learn more about educational discounts at News in Slow German!

To help you better understand if this program is for you, we would like to invite you to check out our DEMO EPISODE