This is premium content that requires subscription
Please SIGN UP or
September 21, 2017
Weekly News in Slow German - Episode #63



Mouse-over German text fragments in red to see English translation
Hanna: Heute ist Donnerstag, der 21. September 2017. Herzlich willkommen zu unserer wöchentlichen Ausgabe von News in Slow German! Hallo an alle Zuhörer!
Phillip: Hallo Hanna! Hallo allerseits!
Hanna: Im ersten Teil unseres Programms werden wir aktuelle Ereignisse diskutieren. Wir beginnen mit der Generalversammlung der Vereinten Nationen. Anschließend sprechen wir über die Spannungen im Vorfeld des Referendums über die Unabhängigkeit Kataloniens am 1. Oktober. Außerdem besprechen wir die Entscheidung der NASA, die Saturn-Mission der Raumsonde Cassini nach 13 Jahren zu beenden. Den Abschluss bildet der Auftritt eines Roboters namens YuMi, der zur Eröffnung des ersten internationalen Roboter-Festivals letzte Woche in Pisa in Italien das Philharmonieorchester in Lucca dirigiert hat.
Phillip: Sehr gut! Ich freue mich schon auf die Diskussion des Beitrags über den Dirigentenrobotor, YuMi.
Hanna: Ich wusste, dass dir das gefallen wird, Phillip! Lass uns jetzt erst mal weitermachen. Im zweiten Teil unseres Programms wird es um die deutsche Kultur und Sprache gehen. Im Grammatikteil besprechen wir die Verwendung von Modalpartikeln - Teil 2. Und wir beenden unser Programm mit einer neuen deutschen Redewendung: „Um den heißen Brei herumreden“.
Phillip: Super, Hanna! Los geht's!
Hanna: Ja, Phillip. Vorhang auf!
50 Latest Episodes

September 14, 2017
Episode #62
Weekly News in Slow German


Mouse-over German text fragments in red to see English translation
Hanna: Heute ist Donnerstag, der 14. September 2017. Herzlich willkommen zu unserer wöchentlichen Ausgabe von News in Slow German! Hallo an alle Zuhörer! Lisa ist im Urlaub. Daher werde ich das Programm heute gemeinsam mit Phillip moderieren.
Phillip: Hallo Hanna! Hallo allerseits!
Hanna: Im ersten Teil unseres Programms sprechen wir über die Verwüstung, die Hurrikan Irma hinterlassen hat. Außerdem sprechen wir über die ethnische Säuberungskampagne in Myanmar gegen die muslimische Minderheit der Rohingya. Weiter geht es mit einer umstrittenen Studie der Stanford-Universität, derzufolge ein Computer-Algorithmus die sexuelle Orientierung einer Person anhand eines Fotos vorhersagen kann. Und wir beenden den ersten Teil unseres Programms mit dem Sieg der syrischen Fußballnationalmannschaft, der Hoffnung auf eine Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 macht.
Phillip: Wenn sich die syrische Mannschaft für die WM qualifizieren würde, wäre das das erste Mal überhaupt!
Hanna: Ich bin mir sicher, dass viele Fußballfans in Syrien die Endergebnisse der Qualifikation kaum erwarten können.
Phillip: Auf jeden Fall!
Hanna: Leider müssen wir noch ein bisschen warten ... Jetzt geht es erst einmal mit den Ankündigungen weiter. Im zweiten Teil geht es, wie immer, um die deutsche Sprache und Kultur. Im Grammatikteil unseres Programms gibt es einen Dialog mit vielen Beispielen zur heutigen Lektion: Modalpartikel und wir beenden unser Programm mit einer neuen deutschen Redewendung: „Einen Haken haben“.
Phillip: Super, Hanna! Dann lass uns beginnen!
Hanna: Alles klar, Phillip. Worauf warten wir noch? Vorhang auf!
September 07, 2017
Episode #61
Weekly News in Slow German


Mouse-over German text fragments in red to see English translation
Lisa: Heute ist Donnerstag, der 7. September 2017. Herzlich willkommen zu unserer wöchentlichen Ausgabe von News in Slow German! Hallo an alle Zuhörer!
Phillip: Hallo Lisa! Hallo alle zusammen!
Lisa: Im ersten Teil unseres Programms sprechen wir über die Entscheidung der Trump-Regierung, das Schutzprogramm für Kinder illegaler Einwanderer (DACA) abzuschaffen. Weiter geht es mit einem Skandal um einen aserbaidschanischen geheimen Fonds, der zur Bestechung europäischer Politiker und Journalisten genutzt wurde. Außerdem sprechen wir über den Wettbewerb von zwei chinesischen Bike-Sharing-Anbietern bei dem Versuch, ihre Geschäfte in verschiedene Städte der Welt zu bringen. Und den Abschluss bildet das Festival „Rothaarigentage“ in der Stadt Breda in den Niederlanden.
Phillip: Von diesem Festival habe ich ja noch nie gehört, Lisa. Was für eine originelle Idee!
Lisa: Das finde ich auch, Phillip. Dieses Festival ist seit seinem Beginn vor 12 Jahren so populär geworden, dass andere Städte in der Welt ihre eigenen Festivals für Rothaarige ausrichten.
Phillip: Super!
Lisa: Ok. Jetzt geht es erstmal mit den Ankündigungen weiter. Im zweiten Teil geht es, wie immer, um die deutsche Sprache und Kultur. Im Grammatikteil unseres Programms gibt es einen Dialog mit vielen Beispielen zur heutigen Lektion: „Das Passiv“ und wir beenden unser Programm mit einer neuen deutschen Redewendung: „Aus allen Nähten platzen“.
Phillip: Danke, Lisa! Ich denke, wir können anfangen.
Lisa: Sehr gut! Also dann, Vorhang auf!
August 31, 2017
Episode #60
Weekly News in Slow German


Mouse-over German text fragments in red to see English translation
Lisa: Heute ist Donnerstag, der 31. August 2017. Herzlich willkommen zu unserer wöchentlichen Ausgabe von News in Slow German! Hallo an alle Zuhörer!
Phillip: Hallo Lisa! Hallo alle zusammen!
Lisa: Im ersten Teil unseres Programms sprechen wir über den verheerenden Hurrikan „Harvey“, der am letzten Freitag auf den Südosten von Texas traf. Die Region wurde überflutet, mehrere Menschen wurden getötet und tausende Einwohner dort warten noch immer auf Hilfe. Weiter geht es mit einem Treffen von sieben führenden Politikern aus Europa und Afrika am Montag, bei dem die Begrenzung der Einwanderung nach Europa diskutiert wurde. Außerdem sprechen wir über den Aufruf von Experten in künstlicher Intelligenz an die UNO, tödliche autonome Waffen, auch als „Killer-Roboter“ bekannt, zu verbieten. Und wir beenden diesen Teil mit dem Versuch einer ehemaligen CIA-Agentin, Twitter zu kaufen, um dem US-Präsidenten Donald Trump den Zugang zu dieser Plattform zu verbieten.
Phillip: Lisa, die Bilder von den Überschwemmungen durch den Hurrikan sind wirklich schrecklich. Viele ältere Menschen sitzen in ihren Häusern fest und brauchen Hilfe. Aber ich fand es sehr bewegend, im Fernsehen zu sehen, wie Menschen aus anderen Gebieten mit ihren eigenen Booten kamen, um bei den Rettungsarbeiten zu helfen.
Lisa: Ja, Phillip, es ist wirklich gut, solche Beispiele von Hilfsbereitschaft zu sehen. Jetzt geht es aber erstmal mit den Ankündigungen weiter. Im zweiten Teil geht es, wie immer, um die deutsche Sprache und Kultur. Im Grammatikteil unseres Programms gibt es einen Dialog mit vielen Beispielen zur heutigen Lektion: „Das Passiv“, und wir beenden unser Programm mit einer neuen deutschen Redewendung: „Unter vier Augen“.
Phillip: Danke, Lisa! Ich denke, wir sollten anfangen.
Lisa: Sehr gut! Also dann, Vorhang auf!
August 24, 2017
Episode #59
Weekly News in Slow German


Mouse-over German text fragments in red to see English translation
Lisa: Heute ist Donnerstag, der 24. August 2017. Herzlich willkommen zu unserer wöchentlichen Ausgabe von News in Slow German! Hallo allerseits, hallo Phillip!
Phillip: Hallo Lisa! Hallo alle zusammen!
Lisa: Im ersten Teil unseres Programms diskutieren wir aktuelle Ereignisse. Heute sprechen wir über die Serie von Anschlägen in der letzten Woche in Spanien, bei denen 15 Menschen ums Leben gekommen sind und viele verwundet wurden. Weiter geht es mit einer Diskussion über die Entscheidung Indiens, die muslimische Sofortscheidung „Triple Talak“ zu verbieten. Außerdem sprechen wir über die Sonnenfinsternis in den USA und die Begeisterung, die dieses Ereignis dort ausgelöst hat. Und wir beenden den Nachrichtenteil des Programms mit einer Würdigung eines ganz großen Komikers, der am vergangenen Sonntag gestorben ist — Jerry Lewis.
Phillip: Ich bin gerade aus South Carolina zurückgekommen, wo ich die Sonnenfinsternis gesehen habe. Ich kann dir eine Menge über die „Begeisterung, die dieses Ereignis dort ausgelöst hat“ erzählen!
Lisa: Dann erzähl mal. Aber kurz und knapp, bitte.
Phillip: Kurz und knapp? Hmmm ... Ok. Es war phänomenal ... und ein bisschen unheimlich.
Lisa: Ok, ich bin sicher, dass wir dazu von dir später im Programm noch mehr hören werden. Jetzt geht es erstmal mit den Ankündigungen weiter. Im zweiten Teil des Programms geht es um die deutsche Sprache und Kultur. Unser Grammatikdialog enthält jede Menge Beispiele zum heutigen Grammatikthema — dem Passiv. Und wir beenden das Programm mit einem Dialog zu einer neuen deutschen Redewendung: „Jemanden auf den Arm nehmen“.
Phillip: Sehr gut! Dann lass uns keine Zeit verschwenden. Los geht's!
Lisa: Na dann los, Phillip! Also dann, Vorhang auf!
August 17, 2017
Episode #58
Weekly News in Slow German


Mouse-over German text fragments in red to see English translation
Lisa: Heute ist Donnerstag, der 17. August 2017. Herzlich willkommen zu unserer wöchentlichen Ausgabe von News in Slow German! Hallo an alle Zuhörer!
Phillip: Hallo Lisa! Hallo allerseits!
Lisa: Im ersten Teil unseres Programms sprechen wir über die rechtsextremen Ausschreitungen in Charlottesville, Virginia am Samstag, bei denen drei Menschen ums Leben kamen und viele weitere verletzt wurden. Außerdem sprechen wir über die gewaltsamen Auseinandersetzungen in Kenia nach den dortigen Präsidentschaftswahlen am letzten Dienstag. Weiter geht es mit den Ergebnissen einer Studie, die in der Fachzeitschrift Nature veröffentlicht wurde. In dieser Studie ging es darum, dass Atheisten als weniger moralisch angesehen werden, und das sogar von Atheisten selbst. Und wir beenden diesen Teil mit der Entscheidung der Stadt Barcelona, Segways zu verbieten, um den Massentourismus einzudämmen.
Phillip: Was für eine Woche, Lisa! So viel Gewalt in aller Welt. Unglaublich!
Lisa: Ich bin auch sehr besorgt, Phillip. Wann hört das endlich auf? ... Jetzt geht es erst einmal mit den Ankündigungen weiter. Im zweiten Teil geht es, wie immer, um die deutsche Sprache und Kultur. Im Grammatik-Abschnitt unseres Programms werden wir den dritten Teil von „Komparativ und Superlativ“ besprechen, und zwar heute die unregelmäßigen Formen und wir beenden unser Programm mit einer neuen deutschen Redewendung: „Wie verhext sein“.
Phillip: Alles klar. Ich bin dann soweit.
Lisa: Sehr gut! Na dann, Vorhang auf!

Learn German online with us!

In our course we emphasize all aspects of language learning from listening comprehension, rapid vocabulary expansion, exposure to German grammar and common idiomatic expressions, to pronunciation practice and interactive grammar exercises. In our program we discuss the Weekly News, German grammar, and German expressions, and much more at a slow pace so that you can understand almost every word and sentence.

Our German podcast and German lessons published on our website contain hundreds of learning lessons from beginning to intermediate German, so listen and most importantly read our interactive transcripts on our website and you will be surprised to discover that you know more German than you think!

With this tool you do not actually need to have an extensive vocabulary to start listening and reading our material. Your vocabulary will expand rapidly and naturally and your comprehension skills will also improve dramatically.

Improve your German quickly! CHOOSE SUBSCRIPTION that best fits your level of German language and your interest!

Are you a German teacher? We offer educational discounts for schools, colleges, and study groups. Learn more about educational discounts at News in Slow German!

To help you better understand if this program is for you, we would like to invite you to check out our DEMO EPISODE